Yeah! Diese Fellnase hat einen Platz in unserem SCats-Programm!

Fairy

Was ist das SCats-Programm?

Tiere mit Verletzungen, Behinderungen, vernachlässigte oder welche, die lange nirgendwo unterkommen konnten, geben wir hier eine Chance, entdeckt zu werden. Wir verfolgen ihre Geschichten, bis sie ein Zuhause gefunden haben. Mit dem SCats-Programm sorgen wir darüber hinaus für ihre Versorgung und Pflege, wo immer sie sich befinden.

Auf Facebook kannst Du ihre alltäglichen Geschichten mitverfolgen. Aber auch hier schreiben wir regelmäßig kleine Updates.

Dieser Bereich wird betreut von Gabi Koziol.

Hintergrund-Geschichte:

Fairy wurde an einer Futterstelle gefunden. Sie befand sich in einem extrem geschwächten Zustand und zunächst war nicht klar, was der erst Einjährigen fehlt. In der Tierklinik wurde sie untersucht. Der Arzt stellte fest, dass sie Darmprobleme hatte und unter Kot- und Urinabsatzstörungen litt. Ihre angegriffene Anusmuskulatur verursachte eine starke Verstopfung. Während ihres 2-wöchigen Klinikaufenthalts wurde sie mit Einläufen und Darmspülungen behandelt und erhielt Medikamente für die Harnwege. Eine ganze Weile war sie eine kleine Katze Nimmersatt und hatte ständig Hunger. Mittlerweile geht es ihr besser, sie braucht allerdings das richtige Futter, damit Verdauungsstörungen vermieden werden. Fairy ist zutraulich und gesellig. Sie mag ihre Artgenossen ebenso wie Menschen. Gerne schmiegt sie sich im Katzenbett an ihre Freunde an, doch noch viel lieber schmust sie mit einem Menschen, den sie bald zu finden hofft.


Die kleine Fellnase bleibt in der Obhut von StreetCats e.V. bis sie ein liebevolles Zuhause gefunden hat.

ALTER:

Ca. 1-2 Jahre alt

FUNDORT:

Istanbul

IMPFSTATUS /KASTRATION:

Alle Katzen im SCats-Programm werden gegen Tollwut und Katzenschnupfen-Komplex geimpft und kastriert.

FELV-/FIV TEST:

noch nicht getestet

HANDICAPS, BESONDERHEITEN, FRÜHERE OPs:

Es ging ihr lange Zeit sehr schlecht, wahrscheinlich aufgrund von Hunger, ihre Verdauung funktionierte nicht richtig. Schwere Verstopfung und 2 Wochen Klinikaufenthalt. Man sollte weiterhin auf ihre Verdauung acht geben und eventuell Diätfutter geben.

CHARAKTER:

Sehr lieb und sanft, eine zarte Fee, daher auch ihr Name. Liebt es, auf den Arm genommen zu werden

VERTRÄGLICHKEIT:

Sehr gut mit anderen, nicht zu dominanten Katzen

REISEBEREIT AB:

Sommer 2020

SONSTIGES:

Jedes Tier in unserem Programm sucht ein Zuhause. Solange noch keines gefunden wurde, bzw. es noch nicht abgeholt wurde, bleibt es in der Obhut von StreetCats e.V. oder bei dem Finder / Pfleger. Beide Seiten müssen einer Adoption zustimmen. Passt die neue Umgebung zum Tier, steht einer Adoption nichts im Wege.


Beratung:

Passt das Tier zu mir? Würde es sich bei mir wohl fühlen? StreetCats e.V. berät in Hinblick in einem Gespräch und Besuch, ob die potentiell neue Umgebung zum Charakter und Wesen des Tieres passt. Außerdem besprechen wir individuellen Bedürfnisse, Fütterung und artgerechte Haltung.


Einfuhr:

Je nachdem, wo sich das Tier befindet, müssen bei einer eventuellen Grenzüberschreitung von Ländern Einfuhrbestimmungen eingehalten werden. Gerne hilft StreetCats e.V. bei der Beschaffung von Dokumenten und in Hinblick auf Einhaltung der rechtlichen Vorgaben.


Weitere Fragen:

Nicht alle Katzen in unserem Programm waren einer Erkrankung ausgesetzt. Viele haben aufgrund von Aussetzung den Weg zu uns gefunden oder sind gar in unserer Obhut zur Welt gekommen. Generell werden Verletzungen oder Krankheiten tierärztlich behandelt, bevor wir eine Adoption in Betracht ziehen. In der Regel gehen von einem guten, gesunden Zustand bei einer Übergabe aus. Eventuell chronische Erkrankungen werden im Vorfeld mit den Interessenten besprochen und sind darüber hinaus im Info-Sheet vermerkt. Dennoch sollte sich der Adoptant darüber bewußt sein, dass ein Straßentier nicht immer unter besten Bedingungen gelebt hat und darüber, dass – wie auch bei allen anderen Lebewesen – Erkrankungen eintreten können. Unsere Tiere werden jedoch auf die häufigen Viruserkrankungen FelV und FIV getestet. Darüber hinaus erhalten sie Impfschutz gegen Katzenschnupfen und Tollwut sowie Entwurmungen.

Grundsätzlich sollte eine Adoption gut überlegt sein: Hat man genügend Zeit für das Tier, passt es zur Umgebung und zu anderen Artgenossen? Dies sind Fragen, die StreetCats e.V. mit Dir vorab bespricht. Dennoch muss man einem Tier die Zeit geben, die es benötigt, sich in einem neuen Umfeld zurecht zu finden. Auch andere Tiere im Haushalt brauchen möglicherweise etwas Zeit, sich an den Neuling zu gewöhnen. Geduld sollte in jedem Fall eingeplant werden. Ebenso sollten auch die Familienmitglieder sich darüber bewußt sein.

Falls es trotz aller guten Vorsätze mit dem Hausfrieden nicht gestellt ist oder wenn unvorhergesehene Ereignisse die Tierhaltung nicht mehr möglich machen, sind StreetCats e.V. gerne weiterhin Ansprechpartner, eine Lösung zu finden.

Die Kosten für die Übernahme eines Tieres variieren nach ihrem Standort. Für eine Katze, die sich im Inland (Deutschland) befindet, erheben wir eine Schutzgebühr von 150 EUR für Impfungen, Kastration und Wurmbehandlung.

Sollte eine Katze aus dem Ausland adoptiert werden, übernehmen wir die Kosten. Eine Schutzgebühr entfällt, jedoch müssen die Kosten für Transport und Ausreisepapiere selbst getragen werden. Diese liegen bei ca. 180-200€.


Adoptionsformular:

Wenn Du Dich für eine bestimmte Katze interessierst oder generell mit dem Gedanken spielt, ein Tier zu adoptieren kannst du das nachfolgende Formular ausfüllen. Dies ist völlig unverbindlich. Es gibt uns einen ersten Einblick in das mögliche neue Zuhause und dient uns als Gesprächsgrundlage. Auch kannst Du Deine Fragen hinterlassen. Wir rufen Dich zurück oder melden uns auf Wunsch via Whatsapp.


Zum Adoptions-Formular